Was ist ein CFD?

Der Ausdruck CFD steht für Differenzkontrakt (Contract For Difference). Ein solcher Kontrakt stellt die Vereinbarung über einen Barausgleich dar, der sich aus der Wertdifferenz eines Finanzinstruments (dem zugrunde liegenden Markt) ergibt, und zwar zwischen dem Zeitpunkt, an dem der Vertrag eingegangen (eröffnet) wird, und dem Zeitpunkt, an dem er geschlossen wird.

Dies bedeutet, dass Sie den Markt auswählen, mit dem Sie handeln möchten, jedoch eröffnen Sie ein CFD bei uns, anstatt einen tatsächlichen physischen Kauf (oder Verkauf) zu tätigen. Dieser Vertrag spiegelt den Gewinn bzw. Verlust des von Ihnen geplanten Kaufs (oder Verkaufs) wider.

CFDs werden als flexible Alternative zum herkömmlichen Aktienhandel immer beliebter, da Sie so eine viel größere Hebelwirkung auf Ihr Investitionskapital erzielen.

Wie funktionieren die CFDs?

Nehmen wir an, Sie möchten 1000 Siemens-Aktien kaufen. Sie könnten diese Aktien über einen Börsenmakler kaufen und so den vollen Preis dieser Aktien (1000 x der derzeitige Angebotspreis von Siemens) sowie die Provision des Börsenmaklers bezahlen.

Alternativ könnten Sie bei InterTrader 1000 CFDs von Siemens (zu unserem quotierten Kurs) kaufen. Um diesen Kontrakt zu eröffnen, müssten Sie eine Margeneinzahlung machen, um eventuelle Verluste abzudecken.

Aktien über einen CFD-Anbieter zu verkaufen, ist einfach. Sie eröffnen Ihren Kontrakt einfach, um zu unserem Geldkurs Short anstatt Long zu gehen, d.h. auf fallende anstatt auf steigende Kurse zu spekulieren. Aus diesem Grund werden CFDs oft von Kunden verwendet, die einen vorhandenen Wertpapierbestand sichern möchten.

Auch wenn CFDs anfangs eigentlich für den Aktienhandel gedacht waren, können sie auch verwendet werden, um mit großen Indizes, FX und Energiekontrakten zu handeln. Unser CFD-Service deckt ein breites Spektrum an Markttypen ab. Wie bei unserem Aktienmarkt sind auch die Kosten aller unserer Nicht-Aktien-Kontrakte im Handels-Spread enthalten.

Ein CFD ist eine flexible Anlageform. Bei Verträgen ohne Ablaufdatum (rollierende Kontrakte) entscheiden Sie selbst, wann Sie Ihre Position schließen und Ihre Gewinne oder Verluste realisieren möchten.

Um eine bessere Einsicht in die Mechanismen des CFD-Handels zu erhalten, sehen Sie sich unsere CFD-Beispiele und CFDs im Detail genauer an.